News

Die CVP will ins Bundeshaus!

Wir wollen ins Bundeshaus: Für Familie, Arbeit und Sicherheit in der Schweiz. Wer die Gesundheitskosten senken will, wählt CVP. Unser Gemeinderat Reto Nause ist der Spitzenkandidat der Berner CVP auf der Liste 21.  Lest mehr zu unserem Wahlprogramm hier. Wir kämpfen für tiefere Krankenkassenprämien mit der Kostenbremse – Initiative. Machst Du mit? Herzlich Willkommen. Am 20.…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die CVP will ins Bundeshaus!

CVP sagt ja zu mehr Transparenz

Die CVP ist grundsätzlich einverstanden mit Transparenz (vgl. https://www.bern.ch/mediencenter/medienmitteilungen/aktuell_ptk/mehr-transparenz-bei-parteien-und-kampagnenfinanzierung ) bei städtischen Parteien. Wir hoffen auf Transparenz von allen Seiten – links und rechts – auch bezüglich geldwerter Leistungen. >>>> Unsere Vernehmlassung: http://www.cvp-stadtbern.ch/allgemein/ja-zu-verstaerkter-transparenz-bei-der-parteien-und-kampagnenfinanzierung/ 190222 VL Offenlegung Parteienfinanzierung CVP

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für CVP sagt ja zu mehr Transparenz

Weyermannshaus West: Ja zu verdichtetem Bauen an Toplage

Die CVP der Stadt Bern begrüsst die Planung Weyermannshaus West und unterstützt damit verdichtetes Bauen in diesem optimal am ÖV angeschlossenen Gebiet. Die Vorlage geht der CVP jedoch zu wenig weit. Durch Hochhäuser an Toplagen kann Kulturland am Stadtrand vor Überbauung geschützt werden. In der Stadtratsdebatte wird sich die CVP deshalb für höhere Gebäude einsetzen. Weyermannshaus West ist durch die…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Weyermannshaus West: Ja zu verdichtetem Bauen an Toplage

Radio Studio Bern: Die über 2’500 Unterschriften der CVP-Petition haben (mit-)gewirkt.

Die CVP der Stadt Bern ist erfreut über den ersten Teilerfolg im Rahmen der Sicherstellung eines Service Public statt eines Service Leutschenbach: Gemäss Medienberichten mache die SRG ihren Plan, das Radiostudio in Bern nach Zürich zu verlegen, teilweise rückgängig. Dies hat SRF-Direktorin Nathalie Wappler am Donnerstagmittag der Belegschaft mitgeteilt. Aus Sicht der städtischen CVP ist das aber nur ein erster…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Radio Studio Bern: Die über 2’500 Unterschriften der CVP-Petition haben (mit-)gewirkt.

Endlich geht es vorwärts: Neufeld-Busbahnhof subito renovieren.

Heute hat der Berner Gemeinderat kommuniziert, dass er den Busbahnhof im Neufeld renovieren will. Bravo! Die CVP meint: Endlich tut sich etwas bei der traurigsten Visitenkarte für Bern-Besuchende! CVP-Stadträtin Milena Daphinoff hatte sich als Erstunterzeichnerin in einem ausführlichen Vorstoss gemeinsam mit Stadträtin Marianne Schild (glp) nach dem weiteren Vorgehen erkundigt. Hier kann man die Antwort des Gemeinderates nachlesen:

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Endlich geht es vorwärts: Neufeld-Busbahnhof subito renovieren.

Stadt Bern: Direttissima in die Schuldenfalle? Die CVP sagt Nein.

Das Budget 2020 für die Stadt Bern sieht eine Neuverschuldung von 30 Millionen und einen weiteren Stellenausbau bei der Stadt vor. Mit dem positiven prognostizierten Abschluss wird der Öffentlichkeit vorgegaukelt, alles sei in bester Ordnung. Das trifft nicht zu. Die CVP wird den Budgetvorschlag genau analysieren und bei Verschwendung und Stellenaufblähung Widerstand leisten. Kontakt: Sibyl Eigenmann Präsidentin CVP Stadt Bern…

Weiterlesen

Kategorie: Finanzpolitik, Medienmitteilungen | Kommentare deaktiviert für Stadt Bern: Direttissima in die Schuldenfalle? Die CVP sagt Nein.

Die Mitte Stadt Bern

Postfach 566
3000 Bern 14

Kategorien