News

Endlich geht es vorwärts: Neufeld-Busbahnhof subito renovieren.

Heute hat der Berner Gemeinderat kommuniziert, dass er den Busbahnhof im Neufeld renovieren will. Bravo! Die CVP meint: Endlich tut sich etwas bei der traurigsten Visitenkarte für Bern-Besuchende! CVP-Stadträtin Milena Daphinoff hatte sich als Erstunterzeichnerin in einem ausführlichen Vorstoss gemeinsam mit Stadträtin Marianne Schild (glp) nach dem weiteren Vorgehen erkundigt. Hier kann man die Antwort des Gemeinderates nachlesen:

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Endlich geht es vorwärts: Neufeld-Busbahnhof subito renovieren.

Stadt Bern: Direttissima in die Schuldenfalle? Die CVP sagt Nein.

Das Budget 2020 für die Stadt Bern sieht eine Neuverschuldung von 30 Millionen und einen weiteren Stellenausbau bei der Stadt vor. Mit dem positiven prognostizierten Abschluss wird der Öffentlichkeit vorgegaukelt, alles sei in bester Ordnung. Das trifft nicht zu. Die CVP wird den Budgetvorschlag genau analysieren und bei Verschwendung und Stellenaufblähung Widerstand leisten. Kontakt: Sibyl Eigenmann Präsidentin CVP Stadt Bern…

Weiterlesen

Kategorie: Finanzpolitik, Medienmitteilungen | Kommentare deaktiviert für Stadt Bern: Direttissima in die Schuldenfalle? Die CVP sagt Nein.

Ja zu griffigem Klimaschutz – Nein zu Symbol- und gewerbefeindlicher Verkehrspolitik

Die CVP pflegt eine jahrzehntelange Umweltschutztradition. In den 1970er Jahren setzte die CVP durch, dass der Umweltschutz in der Bundesverfassung verankert wurde. CVP-Bundesrat Alphons Egli bekämpfte erfolgreich das Waldsterben – und nur dank beherztem Einsatz der CVP-Bundesrätin Doris Leuthard und der CVP-Fraktion hiess das Volk die Energiestrategie 2050 und den Atomausstieg gut. In der Stadt Bern leistet CVP-Gemeinderat Reto Nause…

Weiterlesen

Kategorie: Medienmitteilungen, Umwelt | Kommentare deaktiviert für Ja zu griffigem Klimaschutz – Nein zu Symbol- und gewerbefeindlicher Verkehrspolitik

CVP sagt Nein zum sogenannten „Sauberkeitsrappen“ – Innenstadt beleben statt mit Verwaltungsmonster verteuern

Die CVP der Stadt Bern stellt fest: dass die Innenstädte als Verkaufs- und Dienstleistungsorte im Wettbewerb mit anderen Standorten stehen – namentlich mit Standorten auf der «grünen Wiese»,Shoppingzentren, vermehrt jedoch vor allem mit dem Online-Handel, der das lokaleGewerbe in zahlreichen Bereichen verdrängt; dass die Steuer- und Gebührenlast für das Gewerbe in der Stadt Bern im Vergleichmit anderen Standorten und Städten…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für CVP sagt Nein zum sogenannten „Sauberkeitsrappen“ – Innenstadt beleben statt mit Verwaltungsmonster verteuern

Gezielte Attacken auf die Polizei, Strassensperren: Es längt!

Unglaubliche Szenen gestern in der Berner Innenstadt: Strassensperren und gezielte Attacken auf die Polizei. Es längt jetzt! Die CVP der Stadt Bern verurteilt die Aktion der Randalierer vom Samstag zum Sonntag aufs Schärfste. Es kann nicht sein, dass marodierende Truppen die Hoheit über den öffentlichen Raum für sich beanspruchen, brennende Barrikaden erstellen und Autos in Brand setzen. Kriminell war das…

Weiterlesen

Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gezielte Attacken auf die Polizei, Strassensperren: Es längt!

Der verschwenderische Umgang mit der Möblierung des öffentlichen Raums in Bern

Die CVP Stadt Bern ärgert sich über die neuesten Geldverschleuder-Projektli der Stadt Bern. Der Gemeinderat hat diese Woche für temporäre Möblierungen von zwei öffentlichen Plätzen rund Fr. 200’000.- gesprochen – und verzichtet im Rahmen des gleichen Projektes beim Helvetiaplatz auf Fr. 30’000.- an Parkeinnahmen. Einmal mehr wirft die Stadt Bern Geld zum Fenster raus, um einen Sommer lang nice-to-have-Projekte zu…

Weiterlesen

Kategorie: Medienmitteilungen | Kommentare deaktiviert für Der verschwenderische Umgang mit der Möblierung des öffentlichen Raums in Bern

CVP Stadt Bern

Postfach 566
3000 Bern 14

Kategorien