News

Pressemitteilung zur Abstimmung über die Kita-Initiative und den Gegenvorschlag für Betreuungsgutscheine

Twittern | Drucken

Danke – Volk sagt Ja zur Kinder- und Elterngerechter Lösung

Die CVP der Stadt Bern freut sich über Ja des Volkes zu den Betreuuungsgutscheinen – ein Gegenvorschlag, den die CVP massgeblich mitgeprägt hat. Dabei stand und steht bei der CVP die Sorge um das Kindeswohl im Zentrum: Eltern wissen am besten, was für ihre Kinder gut ist! Die Betreuungsgutscheine bringen eine Lösung, die ein stimulierendes Klima für verschiedenen Arten der familienexternen Kinderbetreuung bieten. Zudem ermöglichen sie einen bedarfsgerechten Ausbau des bestehenden Angebotes. Neu müssen sich auch städtische Krippen dem Wettbewerb stellen, was unter dem Strich sowohhl für Kinder, Eltern als auch für Steuerzahlende ein Gewinn ist.

CVP-Stadträtin Béatrice Wertli und Mitglied des Komitees: „Heute haben die Familien gewonnen: Sie gewinnen Wahl- und Betreuungsfreiheit! Das Stadtberner Stimmvolk hat erkannt, dass unsere FAmilien die für sie beste Kinderbetreuung verdient haben.“ CVP-Präsident Michael Daphinoff: „Betreuungsgutscheine ermöglichen endlich fairen Wettbewerb zwischen privaten und staatlichen Angeboten – zum Wohle der Kinder.“

Laden Sie sich die Medienmitteilung als PDF herunter.

Für
 Rückfragen:

Michael
Daphinoff
Präsident
 CVP
 Stadt
 Bern
Telefon: 078
 805 
17
 17

Béatrice
Wertli
Co‐Präsidentin 
Fraktion
 BDP/CVP
CVP‐Stadträtin
Telefon: 076
 319
 30 
47

Kategorie: Familie, Medienmitteilungen | Kommentare deaktiviert für Pressemitteilung zur Abstimmung über die Kita-Initiative und den Gegenvorschlag für Betreuungsgutscheine

Zurück

CVP Stadt Bern

Postfach 566
3000 Bern 14

Kategorien