News

Medienmitteilung zur Räumung des Anti-AKW-Camps

Twittern | Drucken

Die CVP der Stadt Bern begrüsst die Räumung des Anti-AKW-Camps am Viktoriaplatz und die Wiederherstellung des rechtmässigen Zustands.

Illegales Camp – legale Räumung

Nachdem die Stadt Bern die Aktivisten lange gewähren liess, ihnen weit entgegenkam (namentlich mit dem Vorschlag einer Mahnwache), die Verhandlungen mit viel Toleranz und Goodwill führte, die Aktivisten ihrerseits aber zu keinerlei Zugeständnissen bereit waren, war den Entscheid des Gemeinderats, das Camp zu räumen, nur folgerichtig.

Dazu Michael Daphinoff, Präsident der CVP Stadt Bern: „Letztlich geht es um die Glaubwürdigkeit von Regierung und Rechtsstaat und um die Durchsetzung des geltenden Rechts“.

Der Gemeinderat hat zur richtigen Zeit die richtigen Grenzen gesetzt. In Bern gilt nicht „anything goes“: Wenn die pragmatische Lösungssuche scheitert, müssen den illegalen Besetzern mit harter Hand Grenzen aufgezeigt werden.

Ein Lob an die Kantonspolizei

Lobend zu würdigen ist im Übrigen der Einsatz der Kantonspolizei Bern. Dazu Daphinoff: „Sie ist mit Augenmass und ohne unnötige Provokation vorgegangen und hat die aufwändige Räumung des Camps absolut professionell vorgenommen“.

Für Rückfragen:
Michael Daphinoff, Präsident CVP Stadt Bern, 078 805 17 17

Medienmitteilung Räumung Anti-AKW-Camp – pdf

Kategorie: Medienmitteilungen, Sicherheit | Kommentare deaktiviert für Medienmitteilung zur Räumung des Anti-AKW-Camps

Zurück

CVP Stadt Bern

Postfach 566
3000 Bern 14

Kategorien